Herzlich Willkommen

Hier finden Sie unseren Online-shop.

mehr erfahren

AGB’s

1. Geltungsbereich und Begriffsbestimmungen

1.1 Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) gelten für alle Lieferungen und Leistungen der Degenhardt Flora GmbH („Degenhardt“) gegenüber Verbrauchern, Unternehmern, juristischen Personen des öffentlichen Rechts und öffentlich-rechtlichen Sondervermögen („Besteller“).

1.2 Diese AGB gelten ausschließlich; von diesen AGB oder von gesetzlichen Bestimmungen abweichende oder diese ergänzende Bedingungen des Bestellers werden nicht Vertragsinhalt, es sei denn, Degenhardt hat ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zugestimmt. Dies gilt auch dann, wenn Degenhardt ihrer Geltung nicht ausdrücklich widersprochen oder Lieferungen und/oder Leistungen vorbehaltlos erbracht hat.

1.3 Nur für Unternehmer: Im Geschäftsverkehr mit Unternehmern gelten diese AGB im Rahmen einer laufenden Geschäftsbeziehung auch für alle zukünftigen Geschäfte zwischen Degenhardt und dem Besteller.

1.4 In diesen AGB ist „Verbraucher“ gemäß § 13 BGB jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können und „Unternehmer“ gemäß § 14 BGB eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

2. Vertragsschluss; Vertragssprache; Vertragstext; Angaben zum Lieferanten

2.1 Angebote von Degenhardt sind stets freibleibend und unverbindlich. Eine Bestellung des Bestellers kann durch elektronische Übermittlung der Bestelldaten über den Online-Shop von Degenhardt oder durch sonstige Übermittlung eines Vertragsangebotes erfolgen. Bei einer Bestellung über den Online-Shop von Degenhardt gibt der Besteller nach Eingabe seiner persönlichen Daten durch Klicken des Buttons „Zahlungspflichtig Kaufen“ ein rechtlich verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages ab. Nach Eingang der Bestellung sendet Degenhardt dem Besteller automatisch eine E-Mail, die den Eingang der Bestellung bei Degenhardt bestätigt und deren Einzelheiten aufführt („Eingangsbestätigung“). Die Eingangsbestätigung stellt keine Annahme des Vertragsangebotes des Bestellers dar und soll diesen nur darüber informieren, dass seine Bestellung bei Degenhardt eingegangen ist. Ein Vertrag zwischen Degenhardt und dem Besteller kommt erst zustande, wenn und soweit Degenhardt die Bestellung des Bestellers in einer weiteren E-Mail bestätigt („Auftragsbestätigung“) oder die bestellte Ware an den Besteller versendet und dem Besteller den Versand per E-Mail bestätigt („Versandbestätigung“).

2.2 Nur für Verbraucher: Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist deutsch. Die Bestelldaten des Bestellers werden in einem Bestätigungsfenster angezeigt und können darin bis zum Anklicken des Buttons „Kaufen“ korrigiert werden. Die Bestellung des Bestellers erscheint auf dem Bildschirm des Bestellers, nachdem dieser die Bestellung abgesendet hat. Der Besteller kann diese durch die Druckfunktion seines Browsers ausdrucken oder als Screenshot sichern. Die dem Besteller per E-Mail zugesandte Eingangs-, Auftrags- und/oder Versandbestätigung kann der Besteller durch die Druckfunktion seines Browsers ausdrucken. Die Bestelldaten werden bei Degenhardt zudem gespeichert. Die Bestelldaten und der Status der Ausführung der Bestellung können vom Besteller über einen ihm per E-Mail mit der Eingangs-, Auftrags- und/oder Versandbestätigung zugesandten Link eingesehen werden.

2.3 Identität und ladungsfähige Anschrift des Lieferanten :
Degenhardt Flora GmbH, Gruissem 112, 41472 Neuss

Gesetzliche Vertreter: Geschäftsführer Wolfgang Degenhardt, Susanne Degenhardt-Händle

Unternehmensregister: Amtsgericht Neuss

Unternehmensregister-Nr.: HRB 4996

3. Preise, Zahlungsbedingungen, Sicherheitsleistung

3.1 Sofern nicht abweichend vereinbart, gelten die von Degenhardt angegebenen Preise in Euro, einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer und zuzüglich Versandkosten. Die Versandkosten betragen für paketversandfähige Lieferungen pro Paket innerhalb Deutschlands pauschal EUR 4,95 inklusive der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer („Versandkostenpauschale“). Für nicht paketversandfähige Lieferungen stellt Degenhardt dem Besteller eine höhere Versandkostenpauschale in Rechnung, die jeweils gesondert ausgewiesen wird.

3.2 Nur für Unternehmer: Erfolgt die Bestellung nicht über den Online-Shop von Degenhardt, ist die jeweils gültige gesetzliche Umsatzsteuer in den von Degenhardt ausgewiesenen Preisen nicht enthalten und wird gesondert ausgewiesen.

3.3 Der Besteller zahlt den Kaufpreis nach seiner Wahl ausschließlich mittels einer der folgenden Zahlungsarten an Degenhardt:

3.3.1 Vorkasse: Wählt der Besteller die Zahlungsart „Vorkasse“, ist der Rechnungsbetrag ohne Abzug binnen 7 Tagen nach Erhalt der Eingangsbestätigung auf das dort angegebene Konto von Degenhardt zu überweisen.

3.3.2 PayPal: Wählt der Besteller die Zahlungsart „PayPal“, wird der Besteller nach Abschluss des Bestellvorganges auf die Homepage von PayPal weitergeleitet, wo er den Rechnungsbetrag sofort ohne Abzug auf das dort voreingestellte PayPal-Konto von Degenhardt überweist.

3.3.3 Rechnung: Wählt der Besteller die Zahlungsart „Rechnung“, ist der Rechnungsbetrag ohne Abzug binnen 14 Tagen nach Erhalt der Rechnung auf das dort angegebene Konto von Degenhardt zu überweisen. Bestellungen auf Rechnung sind nur bis zu einem Bestellwert pro Bestellung von höchstens EUR 120,00 möglich.

3.3.4 Degenhardt behält sich vor, im Einzelfall bestimmte Zahlungsarten nicht anzubieten bzw. zu akzeptieren.

3.4 Verzugseintritt und Verzugsfolgen richten sich nach den gesetzlichen Bestimmungen der §§ 286, 287, 288 BGB.

3.5 Degenhardt kann vor erfolgter Auslieferung Sicherheitsleistung verlangen, falls nach Abschluss des Vertrages eine wesentliche Verschlechterung der Zahlungsfähigkeit oder Kreditwürdigkeit des Bestellers erkennbar wird, durch die ein Anspruch von Degenhardt gefährdet wird, insbesondere bei Zahlungseinstellung, einem Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen des Bestellers, bei einem Wechsel- oder Scheckprotest oder einer Pfändung. Verweigert der Besteller die Sicherheitsleistung innerhalb einer ihm gesetzten angemessenen Frist, kann Degenhardt von dem Vertrag ganz oder teilweise zurücktreten. Alle sonstigen Rechte von Degenhardt bleiben vorbehalten.

4. Lieferung, Lieferzeit und Lieferbeschränkung

4.1 Die Lieferung erfolgt an die vom Besteller angegebene Adresse. Degenhardt liefert ausschließlich an Lieferadressen innerhalb der Bundesrepublik Deutschland.

4.2 Mehrere Bestellungen eines Bestellers können, auch wenn diese am selben Tag bei Degenhardt eingehen, aus technischen Gründen nicht zu einem Versandpaket zusammengefasst werden.

4.3 Die Lieferfrist unterscheidet sich danach, ob die Ware vorrätig ist.

Sie beträgt für vorrätige Ware maximal 5 Werktage. Unter welchen Voraussetzungen die Lieferfrist für vorrätige Ware zu laufen beginnt, richtet sich nach dem von dem Besteller gewählten Zahlungsmittel:

4.3.1 Vorkasse: Die Frist für die Lieferung beginnt bei Zahlung per Vorkasse am Tag nach Erteilung des ordnungsgemäß ausgeführten Zahlungsauftrags an das überweisende Kreditinstitut zu laufen.

4.3.2 PayPal: Die Frist für die Lieferung beginnt bei Zahlung per Paypal am Tag nach Vertragsschluss, also nach Erhalt der Auftragsbestätigung oder Versandbestätigung zu laufen.

4.3.3 Rechnung: Die Frist für die Lieferung beginnt bei Zahlung per Rechnung am Tag nach Vertragsschluss, also nach Erhalt der Auftragsbestätigung oder Versandbestätigung zu laufen.

Die von Degenhardt vertriebene Ware ist Saisonware, die nicht das ganze Jahr über zur Verfügung steht. Sollte eine Ware nicht oder für einen bestimmten Zeitraum verfügbar sein, so zeigt Degenhardt dem Besteller dies noch vor der Bestellung an. Degenhardt versucht dem Besteller eine rechtsverbindliche Bestellung auch der momentan nicht vorrätigen Ware zu ermöglichen. Die Lieferung für aktuell nicht vorrätige, aber bestellbare Ware erfolgt spätestens 10 Werktage nach dem angegebenen Verfügbarkeitsdatum.

4.4 Degenhardt ist zu Teillieferungen berechtigt, soweit diese dem Besteller zumutbar sind.

4.5 Nur für Unternehmer: Degenhardt behält sich die vollständige und rechtzeitige Selbstbelieferung vor. Die Liefermöglichkeit wird ebenfalls vorbehalten.

4.6 Nur für Unternehmer: Kommt Degenhardt schuldhaft in Verzug, ist der Schadensersatzanspruch des Bestellers wegen des Verzugs für jede vollendete Woche des Verzugs auf 0,5 %, insgesamt jedoch höchstens 5 % des Netto-Auftragswertes des in Verzug befindlichen Teils der Ware beschränkt. Diese Begrenzung gilt nicht bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

5. Eigentumsvorbehalt

5.1 Ist der Besteller Verbraucher, behält sich Degenhardt das Eigentum an der gelieferten Ware bis zur vollständigen Erfüllung der Kaufpreisforderung für die Ware vor. Ist der Besteller Unternehmer, behält sich Degenhardt das Eigentum an der gelieferten Ware bis zur vollständigen Erfüllung sämtlicher Forderungen aus der gesamten Geschäftsverbindung mit dem Besteller vor.

5.2 Nur für Unternehmer:

Bei Verbindung oder Vermischung der Vorbehaltsware mit Sachen, die nicht im Eigentum von Degenhardt stehen, erwirbt Degenhardt stets Miteigentum an der neuen Sache im Verhältnis des Wertes der Vorbehaltsware zum Wert der neuen Sache. Erlischt das Eigentum von Degenhardt durch Verbindung oder Vermischung, überträgt der Besteller Degenhardt bereits jetzt Miteigentum an der neuen Sache im Verhältnis des Wertes der Vorbehaltsware zu dem Wert der neuen Sache und verwahrt die neue Sache insoweit für Degenhardt. Der Eigentumsvorbehalt erstreckt sich auch auf die durch Verbindung oder Vermischung entstehende neue Sache oder, falls Degenhardt nicht Alleineigentümer der neuen Sache wird, auf entsprechende Miteigentumsanteile von Degenhardt an der neuen Sache.

Dem Besteller ist die Weiterveräußerung der Vorbehaltsware im ordentlichen Geschäftsgang gestattet. Der Besteller tritt Degenhardt bereits jetzt die Forderungen ab, die ihm aus dem Weiterverkauf der Vorbehaltsware entstehen. Für den Fall, dass die Vorbehaltsware vom Besteller zusammen mit anderen, nicht im Eigentum von Degenhardt stehenden Waren weiterverkauft wird oder Degenhardt nur einen Miteigentumsanteil an der weiterverkauften Ware hat, gilt die Abtretung der Forderungen aus dem Weiterverkauf nur in Höhe des Wertes der Vorbehaltsware. Zur Einziehung der Forderung bleibt der Besteller bis zu einem Widerruf durch Degenhardt ermächtigt. Degenhardt ist zum Widerruf der Ermächtigung zur Weiterveräußerung und/oder der Einziehungsermächtigung berechtigt, soweit der Besteller in Zahlungsverzug ist oder eine wesentliche Verschlechterung der Vermögensverhältnisse des Bestellers erkennbar wird, durch die ein Anspruch von Degenhardt gefährdet wird, insbesondere bei Zahlungseinstellung oder einem Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen des Bestellers.

Übersteigt der realisierbare Wert der Degenhardt zustehenden Sicherheiten die zu sichernde Forderungen um mehr als 10%, ist Degenhardt auf Verlangen des Bestellers zur Freigabe des Mehrwerts verpflichtet.

6. Beratung, Pflanz- und Pflegehinweise

6.1 Beratungen sind nicht Gegenstand des Vertrages. Ratschläge von Degenhardt stellen, soweit sie nicht ausdrücklich zum Gegenstand des Vertrages gemacht werden, nur unverbindliche Informationen dar.

6.2 Sämtliche von Degenhardt getätigten Beschreibungen und sonstige Angaben, auch in Prospekten und Werbemitteln, sind grundsätzlich, soweit nicht ausdrücklich etwas anderes angegeben wird, nur Beschreibungen. Degenhardt übernimmt mit solchen Beschreibungen keine Garantie für die Beschaffenheit oder dafür, dass die Ware für eine bestimmte Dauer eine bestimmte Beschaffenheit behält.

6.3 Pflanz- oder Pflegehinweise, insbesondere auch auf Lieferverpackungen, sind unverbindlich. Im Hinblick auf die konkreten Einsatzbedingungen obliegt es dem Besteller, weitere oder gegebenenfalls auch andere Maßnahmen zu ergreifen. Pflanz- und Pflegehinweise und sonstige Informationen von Degenhardt entbinden den Besteller nicht von seiner Verantwortung zur sach- und fachkundigen Lagerung, Pflanzung, Pflege und Verarbeitung der Ware und der notwendigen Sorgfalt insbesondere beim Einsatz von Pflanzenschutz- und Düngemitteln.

7. Mängel

7.1 Nur für Unternehmer: Der Besteller hat die Ware unverzüglich nach Ablieferung, je nach Umfang der Lieferung ggf. durch Vornahme von Stichproben in ausreichender Anzahl, zu prüfen und zu untersuchen. Etwaige offensichtliche Mängel, Mindermengen oder Falschlieferungen hat der Besteller gegenüber Degenhardt unverzüglich zu rügen. Das Transportpersonal ist zur Entgegennahme von Rügen nicht befugt. Verdeckte Mängel sind unverzüglich nach Entdeckung zu rügen. Erfolgt eine Rüge nicht unverzüglich, gilt die Ware als genehmigt. Ist die Ware im Zeitpunkt des Gefahrübergangs mangelhaft, kann Degenhardt nach seiner Wahl die Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Nachlieferung erbringen. Erfüllungsort der Nacherfüllung ist der Sitz von Degenhardt. Im Falle des Fehlschlagens der Nacherfüllung kann der Besteller nach seiner Wahl vom Kaufvertrag zurücktreten oder den Preis mindern. Im Übrigen gilt für Schadensersatz- und Aufwendungsersatzansprüche Ziffer 8.

7.2 Nur für Verbraucher: Bei allen Waren aus unserem Onlineshop bestehen die gesetzlichen Mängelhaftungsrechte mit Ausnahme von Schadensersatz- und Aufwendungsersatzansprüchen. Wann dem Verbraucher Schadensersatz- und Aufwendungsersatzansprüche zustehen, richtet sich nach Ziffer 8.

8. Haftung

8.1 Schadens- und Aufwendungsersatzansprüche des Bestellers, gleich aus welchem Rechtsgrund (Verletzung von Pflichten aus dem Schuldverhältnis, Vertrag, Delikt etc.), sind ausgeschlossen.

8.2 Der Haftungsausschluss nach Ziffer
8.1 gilt nicht

  • a. bei einer Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz,
  • b. in Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit,
  • c. bei schuldhafter Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder
  • d. bei schuldhafter Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, also solcher Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße

    Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Besteller regelmäßig vertraut und

    vertrauen darf. Jedoch ist die Haftung wegen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten beschränkt auf den Ersatz des

    vorhersehbaren, vertragstypischen Schadens, soweit nicht aufgrund Vorsatzes oder grober Fahrlässigkeit, Verletzung des

    Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder nach dem Produkthaftungsgesetz gehaftet wird.

8.3 Soweit die Haftung von Degenhardt ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter, Mitarbeiter, Unterlieferanten und Erfüllungsgehilfen von Degenhardt bei deren direkter Inanspruchnahme durch den Besteller.

8.4 Eine Änderung der Beweislast zum Nachteil des Bestellers ist mit den vorstehenden Regelungen nicht verbunden.

9. Datenschutz, Schlussbestimmungen

9.1 Degenhardt weist darauf hin, dass personenbezogene Daten (z. B. Name, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, etc.) des Bestellers und/oder seiner Mitarbeiter zum Zwecke der Begründung, Durchführung oder Beendigung rechtsgeschäftlicher oder rechtsgeschäftsähnlicher Schuldverhältnisse mit dem Besteller gespeichert werden.

9.2 Sollten einzelne Bestimmungen des mit dem Besteller geschlossenen Vertrages unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

9.3 Es gilt deutsches Recht.

9.4 Soweit der Besteller Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, ist für Streitigkeiten, für die die Amtsgerichte sachlich zuständig sind, Neuss und für Streitigkeiten, für die die Landgerichte sachlich zuständig sind, Düsseldorf sachlich zuständig. Degenhardt ist jedoch berechtigt, Rechtsbehelfe gegen den Besteller auch an dessen allgemeinen Gerichtsstand oder einem sonstigen zuständigen Gericht zu verheben.

In Zusammenarbeit mit dem Inkassounternehmen „Mediafinanz“ werden wir überfällige Forderungen einziehen.